Wanderrouten

Jakobsweg Etappe 11 (Tisens – Algund)

Jakobsweg Etappe 11 (Tisens - Algund)

Auf Waalwegen ins Meraner Becken St. Hippolyt in Naraun Die kleine, idyllisch auf einem Porphyrhügel oberhalb von Lana stehende Kirche wurde im Jahre 1286 erstmals erwähnt. Ursprünglich in romanischem Stil gestaltet, wurde sie im Laufe des 17. und 18. Jh. umgestaltet. Besonders markant sind der Turm mit der Pyramidenspitze, das Langhaus und das Spitzbogenportal. Schnatterpeck-Flügelaltar [...]


Vigiljoch zum St. Vigilius Kirchlein

Vigiljoch zum St. Vigilius Kirchlein - Bergsee

Tourenverlauf: Ausgangspunkt für diese Rundwanderung ist die Bergstation der Seilbahn Vigiljoch. Über den Weg Nr. 34 erreichen wir bequem, in mäßiger Steigung den Wald aufwärts, das St. Vigilius Kirchlein. Weiter geht’s auf Weg Nr. 9 bei wunderbarer Aussicht auf die umliegende Bergwelt zum Bergsee “Schwarze Lacke”. Als Rückweg wählen wir den teilweise schon ziemlich schmalen [...]


Schloss Lebenberg

Schloss Lebenberg

Halbtagestour am Fuß des Vigiljochs Tourenverlauf: Vom Parkplatz in nördliche Richtung auf dem Gehsteig, ca. 100 mt. Links einbiegen Beschilderung Lebenberg, St. Anna, Waalweg. Auf dieser Straße bis zur nächsten Beschilderung Waalweg, Leitenschenke. Diesen Wiesenweg hinauf bis zu einer Kreuzung, nun nach links zur kleinen Kirche mit gutem Ausblick St. Anna. Auf der Asphaltstraße bis [...]


Marlinger Waalweg

Marlinger Waalweg - Sentiero della roggia di Marlengo

Von der Etschschleuse in Töll rechts abzweigend erreicht man den Marlinger Waalweg. Von dort zieht er sich am Hang des Marlinger Berges, etwas oberhalb der Ortschaften Forst, Marling, Tscherms entlang, und endet in Lana. Zurück mit dem Linienbus über Meran. Tourenverlauf: Töll – Marlinger Waalweg – Lana


Marlinger Höhenweg

Marlinger Höhenweg - Via Alta di Marlengo

Tourenverlauf: Vom Ortszentrum in Tscherms erreicht man über die Baslinger Straße und anschließend die Lebenberger Straße ziemlich steil aufsteigend “Halbweg”, vorbei bis zur Kehre mit dem Hinweisschild “Marlinger Höhenweg”. Nun wandern wir mit nur geringem Höhenunterschied weiter, vorbei am Außerholzmoar – Hof und erreichen den Gasthof “Senn am Egg” in ca. 2 Stunden.